S-Bahn Stuttgart - Einsatzgebiet der Baureihe 420/421

Stuttgart

Stuttgarts S-Bahn steht seit 1978 unter einem guten Stern: Der ET 420 in Württemberg

Bild: 420 400 + 432 + 337 + 342 in Mettingen am 02.03.2000 © Michael Sauer
Geschäftiges Treiben im Neckartal, Anno 2000: 420 400 mit 420 337 begegnet 420 432 mit 420 342 vor dem Bahnsteig in Esslingen-Mettingen, Linie S1. An jenem 2. März 2000 waren die 420 in Stuttgart noch nahezu unter sich. Und nicht nur das, es dominierten zu dieser Zeit noch die Farben orange mit weiss und kieselgrau - Sie waren für gut 2 Jahrzehnte die Hausfarben der Stuttgarter S-Bahn schlechthin.
Foto: Michael Sauer


Grüßgottle!
Willkommen auf den schwäbischen Seiten dieser Hompage.
Die Baureihe 420 in Württembergs Hauptstadt ist das Thema. Es ist aber mehr als das. Denn die Geschichte der Baureihe 420 ist die Geschichte der Stuttgarter S-Bahn und ist ein gutes Stück Geschichte des VVS. Mit der S-Bahn startete auch der Verbund im Frühherbst des Jahres 1978. Beide Elemente sind seitdem die Stützen des Stuttgarter Nahverkehrs und bedingen einander mehr denn je.

Auf diesen Seiten finden Sie an erster Stelle Angaben zum Werdegang der Stuttgarter S-Bahn mit der Baureihe 420, aufbreitet im wohlbekannten Format wie bei den Zeittafeln der Rhein-Main S-Bahn und der Münchner S-Bahn. Der Betriebshof in Plochingen wird vorgestellt und zu guter letzt hat die bereits schon zu Ostern 2003 veröffentlichte "Schmierseifen-Geschichte" ihren Platz hier gefunden.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die an diesen Seiten tatkräftig mitgewirkt haben. Vielen Dank auch an den VVS für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung der Zeitdokumente.

Viel Spaß beim durchklicken wünscht
Dirk Mattner
(Webmaster ET420-Online)

Stand: 2003
Text: Dirk Mattner
» nach oben